Alm-Cup 2024

Arminias Walking Blues, die Teams im Walking Football innerhalb der Altliga- Abteilung des DSC, luden zum 4. Alm-Cup in Lohmanns Tempel. 24 Mannschaften aus ganz Deutschland sowie Gäste aus Dänemark, Polen und den Niederlanden.

Alm-Cup 2024

Die Teams spielen zwei Pokale aus, den „Johnny-Kuster-Cup“ und den „Stopper-Schulz-Cup“.

Alm-Cup 2024

Schick… aber was ist „Walking Football“? Arminia erklärt diese altersgerechte und gesundheitsfördernde Variante unseres aller Lieblingssports hier.

alm-Cup 2024

Walking Football im Allgemeinen und der Alm-Cup im Besonderen erfreuen sich steigender Beliebtheit. Neben vielen Breitensportvereinen sind die Gehfußballer von Schalke 04, Borussia Dortmund, dem VfL Bochum und dem 1.FC Nürnberg zu Gast auf der Alm. Die Glubberer sind Titelverteidiger.

Auf der Alm, die in vier Spielfeld unterteilt wurde, auf den Rängen und in den Katakomben der West, wo es reichlich Verköstigung gab, herrschte eine freundschaftliche und fröhliche Atmosphäre.

Am Ende sicherten sich die SCW Walkers Wiedenbrück den Stopper- Schulz- Cup. Der SC Eckenhaid aus Franken besiegte Arminia im Finale und gewann den Jonny- Kuster- Cup. Alle teilnehmenden Mannschaften erhielten eine Batterie Kräuterbitter. Laut den Walking Kickern des TuS 06 Anröchte „der wichtigste Pokal überhaupt“.

Ein herrlicher Samstag im Tempel beim Alm-Cup 2024! Schaut gern im nächsten Jahr rein, es lohnt sich!

Mehr schwarzweißblaues Allerlei

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
Telegram
WhatsApp
Email

Auch cool:

Arminia gegen Gladbach 6:5 i.E.

Arminia gegen Gladbach – Das Feeling, die eigene Mannschaft im Elfmeterschießen zu sehen, kann man kaum beschreiben.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner