Aus der „Fußballfibel Arminia“ (2022): Was wir uns bieten

Aus der Fußballfibel Arminia:


„Der oder die durchschnittliche Almgehende wartet pro Spiel zu lange plus etwa eine Viertelstunde vor den Stadioneingängen.

Der oder die durchschnittliche Almgehende verzehrt pro Spiel etwa zwei Bratwürste, eine Laugenbrezel und keinen Hamburger.

Der oder die durchschnittliche Almgehende weiß nicht mehr genau, wie viel Gemäße Flüssighopfen pro Spiel genossen wurden. Müssen aber ein paar gewesen sein.

Der oder die durchschnittliche Almgehende sucht pro Spiel viermal seinen Sitzplatz wie einen Kinoplatz. Inklusive „Schau auf meine Karte, das ist MEIN Platz.“

Fußballfibel Arminia

Der oder die durchschnittliche Almgehende will zwölfmal pro Spiel Verhandlungen über Transfers, Einwechslungen, Eintrittskar­tenpreise, wer den Freistoß treten soll, wer aus allem rausgeschmis­sen gehört und noch ein Bier.

Der oder die durchschnittliche Almgehende behauptet 19-mal pro Spiel: „Der hat schon Gelb“.

Der oder die durchschnittliche Almgehende verlässt sich 37-mal pro Spiel bei der Wahl des Stehplatzes auf das Recht des Beharr-licheren. Das ist naturgemäß seins/ihrs.

Der oder die durchschnittliche Almgehende brüllt pro Spiel 346-mal „Bielefeld“ und 1.256-mal „MannMannMannDooooo!“

Der oder die durchschnittliche Almgehende verbringt pro Spiel sechs Minuten der Halbzeitpause…“

Tja, womit? Steht in der „Fußballfibel DSC Arminia Bielefeld!“. Und die gibt es hier … und demnächst auch im Fanshop!

Teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Reddit
Telegram
WhatsApp
Email

Auch cool:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner