Der Rundumbeobachter

Der Rundumbeobachter heißt Jan-Hendrik und wurde 1975 in Bielefeld geboren. Dort machte er Kindergarten, Grundschule, Gymnasium und Zivildienst.
Zum Studium verschlug es ihn nach Münster (nein, nicht „verbotene Stadt“, auch nicht „Telgte West“. Die Stadt heißt Münster. Ist schön da!).
Dort ist er nach erfolgreichem Abschluss hängen geblieben. Ja, genau. Wie Wilsberg. Beim Hängenbleiben entdeckte er den Spaß am Schreiben.

2012 kam er zum bundesweiten Blogger-Projekt fankultur.com. Man suchte „Fans für Fans“, die zu Traditionsvereinen und Fanthemen schreiben.

 

Okay…Spätestens mit dem ersten Almbesuch im Dezember 1986 (Zweite Liga, 3:3 gegen Fortuna Köln) gehörte das Herz Arminia Bielefeld, seitdem wurden ungezählte Heim- und Auswärtsspiele besucht, mitgebrüllt, mitgefeiert, mitgelitten, diskutiert. Traditionsverein? Check. Fanthemen? Dito. Sah fankultur.com auch so.

Welche Überschrift sollte der erste echte Text zu einem Drittligaspiel 2012 gegen den KSC haben (die Rasensprenkleranlage ging mitten im Spiel an, das 1:0 Siegtor schoss Klos)? Da es um Fankultur ging, musste es um mehr als den üblichen öden kicker/Sportschau/Blöd am Sonntag-Spielbericht gehen, um das Erleben des Spiels, um alles rundherum.

 

Und so bekam dieser Text den Titel „Rundumbeobachtungen“.

(Foto: Oliver Hugo)
Der wurde beibehalten und irgendwann nannten die Administratoren von fankultur.com diesen Arminia-Blog so. Zwischenzeitlich zogen Rundumbeobachters Texte auf Facebook um und nun ist er hier bei WordPress.
Das Schreiben hat – und dafür ist der Rundumbeobachter sehr dankbar – ein paar Türen geöffnet. Als nächstes kam das regelmäßige Schreiben bei westline.de, Gastbeiträge bei Womensoccer.de, dem Blog des Delius&Klasing-Verlags „Wir sind die Liga“ und im Update-Magazin. Auch im Abteilungsmagazin des Arminia Supporters Club, im „Supporter“, waren ein paar launige Textbeiträge zu lesen.
Und schließlich kam im Herbst 2018 die Rückkehr in die Leineweberstadt zur Leitung der Öffentlichkeitsarbeit einer großen Hilfsorganisation. Kurz zuvor kam die Mitgliedschaft bei Arminia, im besagten ASC. Seitdem leitet der Rundumbeobachter die Redaktion des ebenfalls besagten „Supporter“-Magazins.
Bisher sind zwei Bücher erschienen: „90 Minuten Arminia Bielefeld“ zusammen mit Wilhelm Achelpöhler und die „Fußballfibel DSC Arminia Bielefeld“ – more to come.
Hier lest Ihr Texte zu den Spielen der Männer- und Frauenmannschaft des DSC, zu Themen rund um den Club, zum Fußball, zur Fankultur und was sonst noch so rundumbeobachtet wird. Gerne augenzwinkernd, immer reflektiert.
Grundsätzlich wortzüngig und spitzgewandt.  
Cookie Consent mit Real Cookie Banner